Interessante Angebote für Politikinteressierte bei der Nacht des Wissens in Hamburg

Nacht des Wissens - Hamburg - Bundesministerium für Bildung und Forschung - cc-by cneAm 29. Oktober ab 17:00 Uhr startet in Hamburg wieder die Nacht des Wissens mit vielen interessanten Veranstaltungen und Führungen. An der Universität Hamburg wird dafür schon kräftig Auf- und Umgebaut für den Besucheransturm.
Vor dem Hauptgebäude steht ein großer Truck des Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Nano-Technologie vohrführen wird.

Für Politikinteressierte habe ich folgende Veranstaltungen herausgesucht:

  • Helmut-Schmidt-Universität, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg
    Wir brauchen mehr Demokratie
    Viele Bürger sind mit den politischen Prozessen und ihren Ergebnissen immer weniger zufrieden. Im Kern handelt es sich dabei um Probleme der institutionellen Gestaltung unserer Demokratie. Im Mittelpunkt des Vortrages stehen konstruktive Reformvorschläge. Die “Demokratische Reformkonzeption” bewirkt mehr Einfluss für die Bürger und mehr Fachkompetenz und Langfristigkeit bei politischen Entscheidungen Prof. Dr. J. Kruse
    20.00 Uhr, Vortrag, Diskussion, Dauer: 60 Min., Hauptgebäude
  • GIGA German Institute of Global and Area Studies, Neuer Jungfernstieg 21, 20354 Hamburg
    Zwischen Demokratie und Autokratie – politische Dynamiken in Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost
    Autoritäre, wirtschaftlich erfolgreiche Regime in Asien gelten als Gegenmodell zu westlichen Demokratien. Die politischen Umbrüche in der arabischen Welt haben ihre Leitfunktion in Frage gestellt. Werden Forderungen nach politischer Teilhabe auch in anderen autoritären Entwicklungsländern laut? Bild
    17 Uhr, Vorträge, Diskussionen, Dauer: 45 Min., 5. OG, Raum 519
    17.00 Uhr: Ende der Dritten Welle der Demokratisierung – Rollback der Autokratien? Dr. G. Erdmann
    18.15 Uhr: Demokratie in Honduras: Defekt? Gescheitert? Wiederhergestellt? P. Peetz, Dr. S. Kurtenbach
    19.30 Uhr: Warum hat es die Demokratie in Asien so schwer? Dr. G. Schucher, Dr. M. Bünte
    20.45 Uhr: Ägyptens Lotus-Revolution und Perspektiven für den Nahen und Mittleren Osten. A. Büchs
    22.00 Uhr: Afrika zwischen Staatszerfall und Verfassungspatriotismus – Schwarz-Weiß-Denken hilft nicht weiter. A. Stroh
    23.00 Uhr: Der arabische Frühling im Herbst – eine Zwischenbilanz. Prof. Dr. H. Fürtig
  • Universität Hamburg – Hauptgebäude der Universität Hamburg, Westflügel (ESA W), Edmund-Siemers-Allee 1, West, 20146 Hamburg
    Wer regiert die Welt? – ein interaktiver Vortrag
    Wir leben in einer Welt, in der außerhalb von Staaten getroffene Entscheidungen vermehrt unseren Alltag bestimmen. “Wer regiert die Welt, in der wir leben?” – wir diskutieren dies mit dem Publikum. Lehrstuhl Prof. A. Wiener, PhD, Fachbereich Sozialwissenschaften, Institut für Politikwissenschaften
    20.15 Uhr, Vortrag, Diskussion, Dauer: 60 Min., 1. OG, Raum 122
  • FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Rothenbaumchaussee 5, 20148 Hamburg
    Markt, Macht und Moral
    Ist ein Verständnis von Moral und verantwortlichem Handeln, das über das Ziel der Gewinnmaximierung hinausgeht oder im Gegensatz dazu steht, der Wirtschaft wirklich so fremd? Können Manager überhaupt moralisch handeln oder haben sie nur Profit im Blick? Welchen Einfluss können Verbraucher nehmen? Prof. Dr. M. Zimmer
    18.00 Uhr: EG, Raum Elbe; 20.30 Uhr: 4. OG, Raum Goldbek, Vortrag, Dauer: 20 Min.
  • Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH), Beim Schlump 83, 20144 Hamburg
    Wie sicher ist die neue Seidenstraße? Herrschaftssysteme und Außenpolitiken der zentralasiatischen Staaten
    Die zentralasiatischen Staaten streben nach einer Neuordnung ihrer Außenbeziehungen. Ob und wie wird den autoritären Führungen eine Überwindung von Ressourcenkonkurrenz, ethnopolitischen, religiösen und ökologischen Konflikten sowie von Menschenrechtsverletzungen gelingen? Dr. A. Kreikemeyer
    17.00, 21.00 Uhr, Vortrag, Diskussion, Dauer: 60 Min., 2. OG, Raum 2/016
  • Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH), Beim Schlump 83, 20144 Hamburg
    Arabischer Frühling – wie weiter?
    “Die Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte.“ schrieb Karl Marx. So war es in Tunesien und Ägypten, wo die Despoten in wenigen Wochen stürzten. Anderswo klammern sie sich an die Macht, setzen Scharfschützen und Panzer gegen friedliche Bürger ein. Was hat Europa, was haben wir damit zu tun? Dr. M. Johannsen
    18.45 Uhr, Vortrag, Diskussion, Dauer: 45 Min., 2. OG, Raum 2/023
  • HFH · Hamburger Fern-Hochschule – Studienzentrum Hamburg, Alter Teichweg 21, 22081 Hamburg
    Die Baumaßnahme der Elbphilharmonie: ein Desaster?
    Die Elbphilharmonie soll das Aushängeschild Hamburgs werden. Bei Planung und Bau des Gebäudes traten ökonomische und ökologische Gesichtspunkte jedoch in den Hintergrund. Was wurde falsch gemacht und mit welchen Folgekosten ist zu rechnen? Bewertungen aus Sicht eines Facility-Managers. Prof. Gerald Weindel
    20.45 Uhr, Vortrag, Dauer: 25 Min., 1. OG

Nacht des Wissens - Hamburg - cc-by cne

Auf eine Veranstaltung möchte ich ganz besonders hinweisen, weil das Thema so offensichtlich ist. Wir befinden uns im Jahr des Waldes und Hamburg ist europäische Umwelt-Hauptstadt. Was liegt da näher als ein paar Bäume für das Klima zu pflanzen? Zumal man mit dem Projekt auch die Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa bekämpfen könnte. Geld für das Projekt liegt auch bereit über die Kohäsionsfonds – warum legt die Politik nicht los?

  • KlimaCampus, Exzellenzcluster CliSAP, Bundesstraße 53-55, 20146 Hamburg
    Bäume pflanzen für den Klimaschutz?
    Warum gibt es in der Sahara so wenige Pflanzen? Kann sich das in Zukunft ändern? Und sollte man wirklich Bäume pflanzen, um das Klima zu retten? Science-Slam-Gewinner Sebastian Bathiany (Max-Planck-Institut für Meteorologie) erklärt unterhaltsam die Rolle der Vegetation im Klimasystem.
    Vortrag, Dauer: 45 Min., Geomatikum, EG, 18.00 Uhr: H4, 19.00 Uhr: H2

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe without commenting