Neusprech für den Baustopp bei Stuttgart 21

Stopp den Baumeister bei Stuttgart 21Stefan Mappus (CDU) definierte in der Presse einen Kompromiss folgendermaßen:

Ein Kompromiss heißt immer, dass sich beide Seiten aufeinander zu bewegen und keiner die Maximalposition vertritt.

Da aber für die CDU ein Baustopp beim Projekt Stuttgart 21 so endgültig klingt und auch jeder weiß was es bedeutet, hat man hier etwas Neusprech betrieben.

Statt Baustopp werden in den Verhandlungen jetzt die nicht näher definierten Begriffe Bauunterbrechung oder Bauaussetzung verwendet.

Comments

  1. Wenn unsere Regierung mal klare Ansagen machen würde, dann würde die doch keiner mehr wählen 😉

    ReplyReply

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  2. Politiker haben doch ein Rad ab – entweder sie Lügen, brechen Wahlversprechen oder sie erfinden neue Worte, damit sie keiner mehr versteht…

    ReplyReply

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

  3. Leute das geht da um Aufträge für Baufirmen und Bauland. Der Bahnhof muss unter die Erde für die Baufirmen und Spekulanten. Alternativen interessiert das korrupte Politikerpack doch gar nicht…

    ReplyReply

    Like or Dislike: Thumb up 0 Thumb down 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe without commenting