Fotos vom Hamburg Bandcontest 2010

Band ATTICEinmal im Jahr veranstaltet die OXMOX das Hamburger Stadtmagazin den Bandcontest für Nachwuchsbands aus ganz Deutschland. Erfahrungsgemäss nehmen eher Bands aus der näheren Umgebung teil. Diesmal waren von weiter weg JAZZICA NABIS aus Berlin dabei und DAS BEBEN aus Kiel.
DAS BEBEN war auch die Band, die die beste Bühnenshow mit zwei sexy Tänzerinnen lieferte und für eine super Stimmung unter den Fans sorgte. Die Markthalle in Hamburg, wo der Bandcontest statt fand, war gut besucht mit ca. 1000 Zuschauern.

AchtungHier die Platzierungen der Bands im Finale das Hamburg Bancontest:

1. Still in Search
2. Beige
3. AuRa
4. Das Beben
5. Kurz vor Hamburg
6. Attic
7. Jazzica Nabis
8. One Deal a Day
9. Körrie Kantner & his not so big Band
10. Greenbox

Der Bandcontest fing ganz smoothed an, bis DAS BEBEN an der Reihe war. Der Sänger heizte den Saal ein und badetet mehrmals in der Menge. Auch die jüngste Band des Abends ATTIC mit einem Durchschnittsalter von 14 lieferte eine super Bühnenshow ab. Die Sängerin hüpfte und sprang zum Sound der Band über die Bühne, mit einer Stimme, die man einem so jungen Mädchen niemals zutrauen würde.
Weit hinter ihren Leistungen blieb die Band von Körrie Kantner, die Songs aus den Anfängen der Band spielte. Schade für den Bandcontest hätte man sich etwas professionelles gewünscht. Auch Jassica Nabis, die im Halbfinale noch mit einem Song zur Weltmeisterschaft und viel Stimmung geglänzt hatten, schaften es diesmal nicht das Publikum mitzureizen und lieferten eine eher ruhigen Auftritt ab.
Eine unglaublich spektakuläre Pechsträhne hatte die Band AuRa. In den Vorrunden ist entweder Equipment von AuRa zu Bruch gegangen oder die Platten wurden geklaut. Jedenfalls schaffte AuRa es auch diesmal nicht rechtzeitig zum Auftritt das Equipment aufzubauen und überbrückte mit ein wenig Aquapella die lange Wartezeit. Am Ende hatte man dann nicht mehr genug Zeit alle Lieder zu präsentieren. Nach Gerüchten war AuRa auch recht unzufrieden und beschwerte sich beim Veranstalter. Böse Zungen behaupten, dass die Band aufgrund eines Mitleidsbonus in das Finale gekommen ist und einen Trostpreis erhalten hat.

Am Ende wurden noch zwei Sonderpreise vergeben für einen Auftritt bei einem Chairity-Konzert, die an Beige und AuRa gingen.

Hier ein paar Fotos vom Bandcontest. Die Fotos sind alle unter Creative Commons Lizenz (CC-BY) und dürfen bei Namensnennung verwendet werden. Würde mich auch über einen Link auf mein Blog freuen :)

Creative Commons Lizenzvertrag

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe without commenting